Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

SonnenenenergieSonnenenenergie

Energieberatung Thomas Eming

Durch die Aus-, Fort- und Weiterbildungen ist ein KfW Energieberater der geeignete und auch richtige Ansprechpartner, wenn es um die KfW- und BAFA- Förderung von energetischen Baumaßnahmen jedweder Art geht.

 

 



Mit der jährlichen Abrechnung der Nebenkosten macht sich bei Hausbesitzern und Mietern oft Entsetzen breit. Schnell stellt sich die Frage, an welcher Stelle eingespart werden kann. Im Rahmen einer EMNID-Umfrage zum Thema "Wofür benötigt man im Haushalt die meiste Energie?" hielt der überwiegende Teil der Befragten Elektrogeräte für die größten Energieverbraucher.

Sie auch?

Die meiste Energie verbrauchen Sie

(im Schnitt 77%) für die Beheizung Ihrer Räume!

Daneben benötigen Sie etwa 12% des Energieverbrauchs für die Erwärmung von Wasser, 9% entfallen auf Haushaltsgeräte und 2% für Beleuchtung.

Um nicht allein auf statistische Zahlen angewiesen zu sein, sondern den individuellen Bedarf Ihres Wohngebäu-des richtig einschätzen zu können und Sparpotentiale zu erkennen, helfen Ihnen die Gebäudeenergieberatung und der Energieausweis.

Energieausweis nutzen und Energieverbrauch senken mit Ihrem Energieberater.

Effizient-Wohnen

Ist mein Zuhause fit für die Zukunft?

Nutzen Sie, als Modernisierer diese Seiten als Informationsquelle. Ich informiere Sie gern bei einem persönlichen Gespräch.

Modernisieren will gelernt und vor allem auch richtig gerechnet sein, damit Sie sagen können: Mein Gebäude ist „Fit für die Zukunft“.

  

Modernisieren, Sanieren, was heißt das eigentlich?

Modernisieren bedeutet, den Nutzwert eines Gebäudes durch bauliche Maßnahmen zu erhöhen.Dabei werden veraltete Ausstattungen durch zeitgemäße ersetzt.
Beim Sanieren spricht man auch von einer Erneuerung, einer Vervollständigung oder einer Instandsetzung eines Gebäudes. Sanieren ist mehr, als neue Farben oder Tapeten an die Wand zu bringen und ist kein Kinderspiel, wie es so oft in der Werbung dargestellt wird. Es geht eher darum, fachgerechte Lösungen zu finden, sein Gebäude fit für den Lebensabend zu machen.

 

 

 Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern..

02302 8798952 

Ein starkes Team

Besuchen Sie uns in der Meesmannstraße 69 in Herbede

 

 

 

! Wichtige Änderungen ab dem 01.02.2020 ! 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernimmt nun 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, jedoch höchstens:

  • 1.300 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und
  • 1.700 Euro für Wohngebäude mit mehr als drei Wohneinheiten

Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude (BAFA vor-Ort-Beratung) weitere Details finden Sie hier....

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?